Ich möchte euch eine kleine Einführung geben, da Pi-Hole ein tolles Werkzeug ist für netzwerkfähiger Ad-Block und für das Verschlüsseln eigener DNS Anfragen, damit kann der Internet Service Provider (ISP) nicht mit lesen. Sollten Sie trotzdem machen und das Zertifikat aufbrechen, wird es rechtlich sehr interessant.

Es ist zwar für Ubuntu, aber diese Anleitung funktioniert, ebenso für Debian bzw. Raspberry (empfehlenswert), CentOS, Fedora, Red Hat usw. Der Raspberry eignet sich super dafür, Preisleistung und die Performance, sprechen dafür sogar für einen privaten Haushalt, insbesondere sogar für den privaten Haushalt.


Inhaltsverzeichnis

  1. System Update
  2. Installation
    1. Automatisch
    2. Klonen
    3. Manuell
  3. Passwort setzen/ändern
  4. Rekonfigurieren
  5. Version
  6. Update
  7. Status

System Update

Wie bei jeder Neuinstallation werden wir das System auf den neuesten Stand bringen.

apt update
apt -y full-upgrade

Installation

Automatisch

Hier für die automatische Installation.

sudo curl -sSL https://install.pi-hole.net | bash

Klonen

Wie klonen das Repository und starten die Installation.

git clone --depth 1 https://github.com/pi-hole/pi-hole.git Pi-hole
cd "Pi-hole/automated install/"
sudo bash basic-install.sh

Manuell

Hier die manuelle Installation.

wget -O basic-install.sh https://install.pi-hole.net
sudo bash basic-install.sh

Passwort setzen/ändern

Um sich als Administrator einzuloggen, wird ein Kennwort benötigt.

sudo pihole -a -p

Rekonfigurieren

Es gibt wie immer gewisse Szenarien, wo man eine Rekonfiguration anstoßen muss.

sudo pihole reconfigure

Version

Um sich die Version anzeigen zu lassen, können Sie mit diesem Befehl.

sudo pihole -v

Update

Damit man immer die aktuellste Version von Pi-Hole besitzt.

sudo pihole -up

Status

Damit man den aktuellen Status erfährt.

sudo pihole status

Installations-Quelle: https://docs.pi-hole.net/main/basic-install/
Befehl-Quelle: https://docs.pi-hole.net/core/pihole-command/

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: