Windows Update Datenbank neu aufbauen

Wenn die Windows Updates nicht funktionieren, kann es helfen die Datenbank neu aufzubauen. Dies ist aber mit Vorsicht zu genießen. Bei diesem Einschnitt kann immer etwas passieren.

Es ist kein Allheilmittel, diese Anleitung ist nur ein Ansatz, für eine Lösung.


Inhaltsverzeichnis

  1. Dienst beenden
  2. Inhalt leeren
  3. Dienst starten
  4. Windows Update suchen

Dienst beenden

Wir werden nun diese besagten Dienste Beenden. Wir werden dazu PowerShell oder CMD als Administrator starten.

net stop wuauserv

Inhalt leeren

Man öffnet den “Windows-Explorer” und wählten Pfad an.

%windir%\SoftwareDistribution\DataStore

Man erstellt einen neuen Ordner, wie zum Beispiel “OLD” und verschiebt die kompletten Dateien in den Ordner.

Wir werden aus Sicherheitsgründen die Dateien nicht löschen.


Dienst starten

Wir werden nun diese besagten Dienste wieder starten. Wir werden dazu PowerShell oder CMD als Administrator starten.

net start wuauserv

Windows Update suchen

Jetzt suchen wir wieder nach Updates und es sollte nun funktionieren. Es wird aber nun etwas länger brauchen, da die Datenbank neu aufgebaut wird.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: